Arcos Silvercross – Schillernde Persönlichkeit mit rauem Chic

Eine Vollholz-Theke vom Schreiner und eine Wohlfühlhöhe für alle Größen

Der angesagte Industrial-Look, der sich in alten Fabriketagen und Lagerhallen zu Hause fühlt, ist längst in in ganz normalen Wohnungen eingezogen. Er zeichnet sich durch raue, derb wirkende sowie rustikale Baustoffe und Materialien aus. Grob oder unverputzte Backsteinwände, blanker Beton, Stahlrohre und möglichst unverändert gelassene Fußböden ergeben die ideale Kulisse. Die besondere Haptik der Arcos Silvercross von SCHMIDT Küchen und Wohnwelten unterstreicht dieses schroffe Gefühl – unter anderem mit ihren geriffelten Griffen in rockiger Optik. Sie grenzt sich damit ganz deutlich von der Hochglanzoptik vieler Designerküchen ab.

Industrial Look Arcos Silvercross

Jedes Thekenholz ist natürlich anders gewachsen und das sieht man

Wie es sich für ein hemdsärmeliges Fabrik-Flair gehört, spielt auch die auf Maß gefertigte Arcos Silvercross mit einigen spannenden Gegensätzen.

Der Mix aus den rohen Materialien Metall und Holz schafft eine lässigaufsässig und trotzdem erstaunlich wohnliche Atmosphäre. Die Möbel mit ihren klaren, schnörkellosen Linien bilden den perfekten Rahmen für einzelne Hingucker. Ein optischer Magnet und gleichzeitig Kontrastpunkt ist die Bartheke. Unbehandeltes Holz in all seinen verschiedenen Maserungen und Farbabstufungen ist eines der schönsten Gestaltungselemente. Auch hier handelt es sich um eine Vollholz-Platte mit einer so genannten Baumkante. Jede Theke besitzt unterschiedliche Astknoten, denn jede ist ein Unikat und wird aus einem Baum gewonnen. Dafür wird zwar die Rinde vom Holz entfernt, die unregelmäßige Oberfläche bleibt jedoch
erhalten. Sie wird lediglich abgeschliffen und auf beiden Seiten geölt.

Heavy Metal für den Fabrik-Chic

Zu den typischen Grundprinzipien des markanten Industrial-Looks gehört auch die Verwendung von Metall. Schimmernde Metallic-Töne kommen in fast allen Küchenelementen zum Einsatz. Und durch die strukturierten Oberflächen wirkt das Ganze sehr edel und gleichzeitig unkonventionell. Eine weitere dekorative Gestaltungslinie sind die Regalsysteme „Metal Line“ mit ihren Stahlrahmen in Kombination mit den Fachböden.

Es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten, was für Sie einen großen Vorteil bezüglich Transparenz und Planungsfreiheit bedeutet. Klassisches Design aus dem 20. Jahrhundert orientiert sich an der visuellen Ausstrahlung des Zeitalters der Industrialisierung. Wer diesen Spannungsbogen schätzt, der liegt mit diesem Küchenmodell von SCHMIDT silberrichtig.

Eingetragen in: Schmidt-News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen