Möbel nach Maß ohne Aufpreis

Perfekt-Fit und Opti-line – Passgenaue Möbel für Ihre Räume

Das Lesezimmer mit in der Dachschräge integrierten Bücherregalen, die Küche mit speziellem Zuschnitt oder ein mit der Decke abschließender Ankleideschrank bleiben dank der auf den Millimeter genau angepassten Elemente keine Wunschvorstellung mehr. „Perfect Fit“ und „Opti-line“ kommen dort zur Geltung, wo vorher nur der Schreiner weiterhelfen konnte.

Maßanfertigungen zum Preis unserer Standardmöbel

„Perfect Fit“ bedeutet Maßarbeit auf den Millimeter genau – und das zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Abseits der Normen gängiger Raster passen sich die variablen Möbel und Schränke in allen Dimensionen optimal dem Grundriss eines jeden Raumes an. Ob 32
oder 118 Zentimeter breit – alles ist möglich und machbar. Ganz wie gewünscht. Mit den individuellen Maßanfertigungen gehören die allseits bekannten, nutzlosen Leerräume zur Wand ab sofort der Vergangenheit an. Jenseits des Standards von 60 und 90 Zentimetern erweitert „Perfect Fit“ das Repertoire an maßgefertigten Möbeln von 30 bis 120 Zentimeter Breite.

In die Höhe optimieren die Schranksysteme von „Opti-line“ den Raum. Hier können die Möbel über die üblichen 205 Zentimeter auf 2,5 Meter hinauswachsen, sodass der Hochschrank mit der Decke abschließen kann.

Die Küche ist förmlich wie in die Räumlichkeit eingegossen und es ergibt sich ein geschlossenes Bild. Die Einrichtung ist folglich komplett durchdacht – mit zusätzlichem Platz
zum Stauen und Staunen.

Dem Raum auf den Leib geschreinert

 Größtmögliche Individualität – das verinnerlichte SCHMIDT bereits mit Evolution 130. Bei diesem System mit seinen bis zu 16 verschiedenen Arbeitshöhen bekommen die Unterschränke mit einer zusätzlichen Schublade rund 33 Prozent mehr Staufläche. Die Küchenmöbel bieten somit optimalen Raumgewinn, mehr Ergonomie und eine ausgewogene Linienführung. Auch Evolution 130 gibt es ganz ohne Preisaufschlag. Zudem sind alle Unterschränke mit dem Konzept „Jumbo-Line“ lieferbar – es sind die tiefsten auf dem gesamten Möbelmarkt. Die Unterschränke sind 15 Zentimeter tiefer, das schafft bis zu 30 Prozent mehr Stauraum und 25 Prozent mehr Arbeitsfläche.

Mit diesen Grundpfeilern sind ganzheitlichen Raumkonzepten keine Grenzen mehr gesetzt – auch über die Küche hinaus.

Eingetragen in: Schmidt-News